Liebesbrief an Ihre Kunden

Sicherlich ist Ihnen bekannt, welche Macht von Worten ausgehen kann. Eine gelungene Kommunikation hängt maßgeblich von der Art und Weise ab, wie Inhalte formuliert werden.

Die Korrespondenz mit Ihren Kunden ist vergleichbar mit einem Liebesbrief.

Haben Sie schon einmal einen Liebesbrief geschrieben oder noch besser bekommen? Ich bin mir sicher, dass das der Fall ist. Welcher Text hat Ihnen besonders gefallen? Denken Sie mal darüber nach! Mit welchen Worten konnten Sie Ihre Herz-Dame oder Ihren Traumprinzen überzeugen?

In einer schriftlichen Liebeserklärung bringen Sie Ihre Gefühle zum Ausdruck und vor allem Ihre Wertschätzung für Ihr Gegenüber.

 

 

Schon Marc Twain hat erkannt: „Die größte Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit“.

Wie wäre es wohl gewesen, wenn Sie Standard-Briefe versendet hätten?

Diese Art von Briefen sind auf jeden Fall praktisch. Sie verschwenden Ihr Hirnschmalz lediglich nur einmal und tauschen einzig die Namen und das Datum aus. Doch wie fühlt sich Ihr Ansprechpartner dabei? Überprüfen Sie, ob alle Redewendungen und Floskeln auf ihn zutreffen. Die Wahrscheinlichkeit ist nicht besonders groß, dass alle Traumpartner auf die gleichen Worte anspringen. Jeder Mensch ist einzigartig und legt seine Werte auf andere Themen. Jeder wird durch andere Worte gelockt und verzaubert.

Es ist also immer sinnvoll, wenn Sie Ihre Liebesbriefe auf den jeweiligen Ziel-Partner abstimmen. Nur so haben Sie eine Chance gehört zu werden und Ihr Liebesbrief erfüllt seinen Zweck.

In der Werbung und in Kundenbriefen werden oft Standardtexte verwendet. Manchmal sind sie uralt. Gewiss haben sie ihren Sinn einst gut erfüllt, doch eine Anpassung an Ihre heutige Klientel und deren Bedürfnisse ist notwendig. Ihre Kunden möchten das Gefühl haben, dass sie wertgeschätzt werden und nicht nur als Geldlieferant dienen. Hinterlassen Sie einen positiven Eindruck und heben sich aus der Masse der langweiligen Briefe ab. Ihr Gegenüber wird es Ihnen danken und Sie länger im Gedächtnis behalten als Ihre Konkurrenz.

Liebesbrief

Ihre Botschaft sollte stets sein, dass Ihr Kunde Ihnen wichtig ist. Sie möchten ihn gern für sich gewinnen und behalten.

Wertschätzung statt Standardfloskeln!

Im Marketing wird oft davon berichtet, dass Sie Eigenwerbung betreiben müssen. Nun stellen Sie sich wieder Ihren Liebesbrief vor. Wären Sie überzeugt von einem Brief, wenn Ihr Partner lediglich von sich selbst schwärmt? Das könnte etwa so aussehen:

Liebe Lisa, hast Du schon meine wundervollen blauen Augen betrachtet? Schau genau hin! Du wirst in ihnen versinken, wie in einem tiefblauen See. Ich bin der ideale Partner für Dich, denn ich bin groß, sportlich und verfüge über ein gesichertes Einkommen. Meine Charaktereigenschaften zeichnen sich vor allem durch Güte, viel Humor und Höflichkeit aus. Ich bin Dein Traumprinz. Entscheide Dich schnell, denn ich bin sehr begehrt.“ 

Oder überredet Ihr Traumprinz Sie mit diesen Worten zu einem Rendezvous:

Liebe Lisa, seitdem ich Dich das erste Mal gesehen habe, muss ich ständig an Dich denken. Ich habe mich in Deinen wunderschönen blauen Augen verloren. Ich mag Deinen Witz und Deinen Humor. Du bringst mich zum Lachen. Ich genieße die Zeit mit Dir zusammen sehr und kann es kaum abwarten, Dich wiederzusehen. Wie wär`s mit heute Abend?“ 

In Unternehmens-Briefen finden sich oft Formulierungen wie „In der Anlage schicken wir Ihnen das Angebot“ oder „Wir freuen uns auf Ihren Auftrag“.

Finden Sie diese Aufforderungen wertschätzend, klug und originell? Eigentlich sagen Sie Ihrem Kunden damit mehr oder weniger deutlich, dass Sie auf sein Geld scharf sind und dass er Ihnen möglichst schnell den Auftrag erteilen soll.

Mit diesen Standardformulierungen, die der Kunde sehr oft zu lesen bekommt und wahrscheinlich bereits auswendig kann, langweilen Sie ihn maßlos.

Lassen Sie sich etwas Besonderes einfallen und überraschen Sie damit Ihren Kunden.

Gehen Sie ab von Standardschreiben und verschicken Ihre Angebote mit originellen, maßgeschneiderten Begleitschreiben. Formulieren Sie, welchen Nutzen Ihr Kunde von Ihrem Angebot hat und welche Vorteile er dadurch gewinnt. Ihr Kunde sollte das Gefühl haben, dass dieses Schreiben nur für ihn geschrieben ist – wie ein Liebesbrief. Und der Leser soll erkennen, was er davon hat, wenn er das tut, was Sie von ihm möchten.

Liebesbrief an Kunden

Briefe an Ihre Kunden sind vergleichbar mit Schreiben an Ihre Liebsten.

Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Kunden und wecken Sie Bedürfnisse. Schreiben Sie Originell und keine 08/15 Floskeln.

Möchten Sie Ihre Leserschaft überzeugen? Möchten Sie mehr Kunden gewinnen und Ihre Stammkunden binden?

Nutzen Sie mein Angebot für Ihren Erfolg!

Ich freue mich auf Sie!

Herzliche Grüße

Marion Lindhof