Wie Sie in 30 Minuten mehr über sich erfahren

Ein Interview mit Fragen, die sich jeder einmal stellen sollte! 

Sinngebend und wertvoll, über das Leben und das Sein

 

Neugierig?

Fragen sind die Essenz des Lebens. Wer Fragen stellt ist neugierig und wissbegierig und will die Welt entdecken; die Welt in ihrer Vielfalt und Einzigartigkeit, in ihrer Schönheit und Außergewöhnlichkeit. Wer nicht fragt, bleibt dumm und besonders Kinder stellen viele Fragen; oft auch Fragen, die den Sinn des Lebens umfassen.

Wir werden durch Fragen angeregt, über uns selbst nachzudenken und über unser eigenes Sein. Picken Sie sich ein paar Fragen heraus und beantworten Sie sie für sich ganz allein und im Stillen. Gehen Sie in sich und Sie werden mehr über sich selbst, Ihre Motivation und Ihre Ziele erfahren. Wichtig ist, dass Sie ehrlich zu sich sind und keine allgemeingültigen Antworten benutzen. 

Äußerst interessant und spannend wird es, wenn wir die Antworten auf das Leben und mehr von anderen hören oder lesen. Jeder Mensch hat seine ganz eigene Sicht der Dinge. Vielleicht kann das folgende Interview ein wenig zum Nachdenken anregen. 

Fragen zum Sinn des Lebens können Türen öffnen und der richtige Wegweiser sein. 

  • Melanie, worin besteht für Dich der Sinn des Lebens?  Für mich bedeutet es im Hier und Jetzt zu leben. Ich nehme an und akzeptiere, was gerade ist und meinen Tag füllt. Ich mache mir weder Sorgen über die Vergangenheit, noch über die Zukunft. Ich lebe im Moment und genieße ihn. 

Der Sinn des Lebens

  • Glaubst du an Gott?  Ja! Gott ist allgegenwärtig. Er ist in jedem beseelten Lebewesen. Gott ist in jedem von uns. 

  • Was denkst du über die Kirche? Ich mag die alten Kirchengebäude. Sie strahlen eine Faszination aus, die ich in Worte nicht fassen kann.

    Ich mag Pastoren, die ihren Beruf als Berufung sehen, um Menschen zu begeistern und zu helfen. 

  • Glaubst du an Wiedergeburt? Ja, meine Erfahrungen mit verstorbenen Seelen lassen mich wissen , dass es eine Wiedergeburt für uns gibt. 

  • Gibt es gut und böse wirklich? Das liegt immer im Auge des Betrachters. Alles ist, wie es ist. Es ist weder gut noch böse, sondern genauso, wie es ist und in dem Moment in Erscheinung tritt. Wir können keine Urteile fällen und uns als Richter aufspielen. 

  • Denkst du, dass es Gespenster und Geister gibt? Ja, meine Erlebnisse erlauben mir daran zu glauben.

  • Welche Naturwesen gibt es?  Es gibt Erdenwesen, Naturwesen und Elementarwesen. Ich treffe und spreche mit Feen, Elfen, Trollen, Zwergen, Baumgeistern und Engeln

  • Was ist die Aufgabe der Naturwesen? Die Welt dieser Wesen ist sehr vielschichtig und sie haben in der Natur viele Aufgaben. Sie beschützen Orte, Wiesen, Bäume, Blumen, Tiere, Gewässer und auch uns Menschen. Diese wundervollen Wesen zeigen sich den Menschen, die mit dem Herzen sehen.

Naturwesen

  • Gibt es einen freien Willen? Ja, jeder Mensch hat einen freien Willen. Er entscheidet ganz alleine über seine Wege. Er entscheidet sich zu leiden oder für den Frieden.

  • Warum sind so viele Menschen fremdgesteuert? Viele Menschen haben das Gefühl und das Vertrauen für sich selber verloren. Sie hören nur auf das, was Fremde ihnen sagen und hören nicht mehr auf die eigene Stimme. 

  • Warum ist Geiz geil und warum wollen die Menschen reich sein? Die Menschen benötigen Geld und Reichtum als Statussymbol. Durch Geld erlangen sie Anerkennung und Liebe. Geld ist für sie lediglich ein Ersatz und das Glück währt immer nur sehr kurz.

  • Nach welchen Regeln lebst du? Ich plane, wenn überhaupt, nur 3 Tage im Voraus. Ich stehe am Morgen auf und schaue was ich aus dem Tag machen kann. Ich frage mich, was würdest du heute tun, wenn es dein letzter Tag ist.

  • Was bedeutet Erfolg für dich? Gesundheit und innere Zufriedenheit sind mein Erfolg. Gesundheit ist alles aber wenn du krank bist, hast du nichts.

  • Bist du ein glücklicher Mensch? Ja, ich bin ein sehr glücklicher Mensch.

  • Worüber freust du dich im Moment am meisten? Über meine innere und äußere Freiheit

  • Bist du gern mit anderen Menschen zusammen? Ja, ich liebe die Menschen

  • Feierst du gern? Ja, ich feiere sehr gern. Allerdings mag ich keine großen Menschenansammlungen und keine Formen und Regeln. Am liebsten sitze ich in ganz kleinen Gruppen am Lagerfeuer und lausche Gitarrenmusik

  • Wo befindet sich dein Lieblingsplatz? Im Wald. Denn hier finde ich Ruhe und Ausgeglichenheit. Die Natur inspiriert mich und regt mich an.

 Frieden

  • Würdest du dich als eher introvertiert oder extrovertiert bezeichnen? Ich bin ein extrovertierter Mensch.

  • Welche Tiere magst du am liebsten und warum? Ich liebe Pferde und Hunde. Mit Pferden bin ich groß geworden, von ihnen durfte ich sehr viel lernen. Es sind wunderbare sensible Geschöpfe. Hunde leben seit vielen Jahren in unserer Familie und auch sie zeigen und erzählen den Menschen viel über sich selbst und wir können viel von ihnen lernen.

Hund

  • Gibst du stets den Ton an oder lässt du dich eher führen? Ich gebe gerne den Ton an, weil ich so die Möglichkeit habe, selbst über mein Leben zu bestimmen und Entscheidungen allein zu treffen. Ich überlasse mein Schicksal nicht den anderen.

  • Bist du kompromissbereit? Nur bedingt. Wenn ich ein Ziel vor Augen habe, dann lasse ich mich durch nichts und niemanden davon abbringen oder ablenken. Dann schaue ich nicht mehr rechts oder links.

  • Wie flexibel bist du? Sehr flexibel, mein Leben kann sich innerhalb eines Tages komplett drehen.

  • Ist dein Leben nach Regeln und Plänen geordnet oder lässt du dich gern auch mal auf spontane Aktivitäten ein? Ich lebe am liebsten spontan. Natürlich gibt es auch Termine, die ich zuverlässig einhalte, jedoch stopfe ich mich nicht mit Terminen voll, so dass ich auf jeden Fall immer die Möglichkeit habe spontan zu bleiben.

  • Wer sind deine Vorbilder?  Es gibt einen Satz: „Wenn nicht jetzt, wann dann!“  Der ist mein Vorbild und danach lebe ich.

  • Was sind deine Ziele? Was möchtest du noch erreichen in deinem Leben? Ich möchte mit meinen Erfahrungen und meinem Wissen noch mehr Menschen erreichen, um ihnen Mut zu machen, ihr Leben zu leben.

  • Hast du Wünsche? Ja, ich wünsche mir ein kleines bescheidenes Holzhaus im Wald und nah am Wasser, mit viel Platz drum herum.

  • Gehen alle deine Wünsche stets in Erfüllung? Ja, bis jetzt sind all meine Wünsche in Erfüllung gegangen. Jeder Mensch kennt seine Antworten auf sein Leben, wenn er genau hinhört. Dann bedarf es Mut, um diese Dinge umzusetzen und sie einfach zu tun. Habe ich einen Gedanken, setze ich ihn immer sofort in die Tat um, um mein Ziel zu erreichen.

Wünsche

  • Liebst du dich mit all deinen Facetten oder gibt es etwas, was du an dir selbst nicht so gern magst? Ich esse sehr gerne. Ich mag es nicht, wenn dann die Heinzelmännchen über Nacht kommen und meine Hosen enger nähen. Es gibt Tage, an denen ist es mir egal. Dann wieder ärgere ich mich, dass ich keine Disziplin über mein Essverhalten habe.

  • Bist du ein fleißiger und strebsamer Mensch? Ja, meine Ziele und Ideen setze ich immer in die Tat um.

  • Kannst du auch einmal fünf gerade sein lassen? Ja, es gibt Tage, an denen mache ich nichts. An diesen Tagen habe ich die besten Ideen. In der Ruhe liegt die Kraft.

  • Wovor fürchtest du dich? Vor Spinnen

  • Bist du gern allein? Ja, ich bin sehr gerne allein. Wenn ich alleine bin, kann ich meine innere Stimme am besten hören.

  • Welche Rolle spielt Geld in deinem Leben? Gute Frage…Geld spielt keine sehr große Rolle. Ich bin sehr genügsam und kann mir immer genau das kaufen, was ich gerade benötige. Geld spielt bedingt eine Rolle, weil wir alle es nun mal brauchen, um unsere Rechnungen zu bezahlen.

  • Bist du neidisch? Nein, dieses Gefühl kenne ich nicht. Jeder Mensch kann aus seinem Leben das Beste machen. Jeder Mensch hat andere Talente. Ich vergleiche mich nicht und bin deshalb auch nicht neidisch.

  • Bist du ein Familienmensch? Nein, ich bin gerne alleine.

  • Arbeitest du gern? Ja, sehr gerne. Mein Beruf ist meine Berufung !

  • Ist das Leben ein Kampf oder ein Spiel für dich? Da ich die Zusammenhänge im Leben verstehe und sehe, ist es ein Spiel.

  • Welchen Rat würdest du deinem Kind geben, wenn du nur einen einzigen Satz zu ihm sagen könntest? Lebe dein Leben!

  • Kannst du laut und mit ehrlichem Herzen zu dir sagen „ich liebe mich“? Ja, ich denke zu 90% kann ich das sagen!

  • Wann hast du das letzte Mal etwas Neues gewagt und dich selbst überrascht? Das passiert tatsächlich fast jeden Tag. Ich habe jeden Tag eine neue Idee, die ich dann sofort umsetze. Oft bin ich von mir selbst überrascht.

  • Würdest du aufhören zu arbeiten, wenn du eine Millionen gewinnen würdest? Nein, niemals! Ich liebe meine Arbeit

  • Was bezeichnest du als Perfektion? Alles fertig haben zu wollen.

  • Gibt es Perfektion? Nein, es findet nur in den Köpfen der Menschen statt und macht uns letztendlich krank

Eine bessere Welt

  • Wie stellst du dir eine bessere Welt vor? Die Menschen sollten mehr Respekt und Achtung vor dem Leben haben und vor dem was ist. Wenn alle unsere Mutter Erde achten und in Frieden leben, hätten wir eine bessere Welt.

  • Was würdest du verändern? Ich würde den Menschen zeigen, sich selber zu lieben.

  • Was ist das Schlimmste, was dir in deinem Leben passieren könnte? Das Schlimmste wäre für mich, wenn ich meine Freiheit verliere.

  • Wie behandelst du dich selbst und deinen Körper? Ich handele intuitiv und mein Körper zeigt mir stets, was er braucht.

  • Achtest du zum Beispiel auf gesunde Ernährung, rauchst du oder trinkst du manchmal Alkohol? Wir kochen frisch. Ob es wirklich gesund ist, weiß es nicht. Wir essen, wonach uns der Sinn steht. Ich rauche nicht und trinke sehr selten Alkohol. Wenn ich Alkohol trinke, dann Bier am Lagerfeuer. Das liebe ich.

  • Nimmst du Schmerztabletten, wenn dir etwas weh tut? Ab und zu eine Kopfschmerztablette, sonst nein. Zum Glück war ich bisher von größeren Krankheiten verschont.

  • Wie behandelst du dein Haus, dein Eigenheim? Ich achte es und halte es sauber. Ich liebe mein Haus. Ich bin dankbar dafür und es ist für mich nicht selbstverständlich ein Haus zu besitzen.

  • Glaubst du, dass Kummer vergeht und dass die Zeit alle Wunden heilt? Das Unterbewusstsein kennt keine Zeit. Ich glaube manch Kummer verblasst. Jedoch weiß ich durch meine Arbeit in der Praxis, dass es tatsächlich Möglichkeiten gibt, um mit der Seele zu kommunizieren und ihr zu erklären, warum etwas passiert ist. Alles was wir verstanden haben, löst sich auf.

  • Wenn du alle Ziele sofort erreichen könntest, was würdest du als erstes tun? Wenn ich wüsste wo mein neues Haus steht, würde ich dort hingehen.

  • Was blockiert dich? Komischer Weise habe ich keine Blockaden, ich bin sehr neugierig und mutig.

  • Würdest du etwas anders machen, wenn du nochmal von vorn anfangen könntest? Ich habe vor ein paar Jahren mein Pferd verkauft. Wir hatten einen schweren Unfall durch einen Fehler von mir. Ich gab mir und dem Tier keine Chance, weil ich ihm und mir nicht mehr traute und verkaufte es sehr schnell. Das würde ich gerne ungeschehen machen. Ich hätte es niemals verkaufen dürfen.

  • Was möchtest du loswerden? Mein Leben und mein Haus ist so aufgeräumt, dass ich nur Dinge besitze, die ich auch wirklich nutze.

Leben

  • Bist du ein Kopf oder eher ein Herzmensch? Ich bin ein absoluter Herzmensch.

  • Triffst du deine Entscheidungen spontan? Oh ja, manchmal zum Leid meiner Mitmenschen.

  • Was ist deine größte Stärke? Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit

  • Wo liegt deine größte Schwäche? Ich esse zuviel. 

  • Was würdest du in deinem Leben ändern, wenn du unsterblich wärst? Das weiß ich nicht, da ich immer mit dem Bewusstsein lebe, irgendwann zu sterben.

  • Wofür bist du dankbar? Ich bin dankbar, dass ich mutig genug bin, um das Leben zu leben.

  • Was ist dein wertvollster Besitz? Meine Gesundheit und mein Mut

  • Kannst du dir selbst trauen? Ja, auf jeden Fall

  • Vertraust du anderen? Ja, wenn du dir selber traust, traust du auch den anderen.

  • Vertraust du dem Leben? Ja, ich weiß, dass alles einen Sinn hat. Es gibt keine Zufälle.

  • Was willst du nicht wissen und was verdrängst du? Ich stelle mich nie auf die Waage.

  • Wo würdest du leben wollen, wenn du deinen jetzigen Ort verlassen müsstest? An einem Ort, wo ich der Natur sehr nahe sein kann. Am liebsten im Wald und nahe am Meer.

  • Hast du Angst davor, erfolgreich oder glücklich zu sein? Klingt es Arrogant, wenn ich sage, dass ich erfolgreich und glücklich bin? Ich habe es geschafft zu 90% im Hier und Jetzt zu leben.

  • Hast du Angst vor dem Traurigsein? Ich hatte schon sehr viele traurige Momente in meinem Leben. Das gehört einfach dazu und ich fürchte mich nicht davor.

  • Bist du manchmal wütend? Ja, denn auch das ist eine Emotion, die zum Leben gehört.

  • Falls ja, warum? Unpünktlichkeit und Unehrlichkeit machen mich wütend.

  • Ärgerst du dich über dich selbst? Ja, wenn ich mich über Dinge geärgert habe, die ich nicht ändern kann.

  • Welche Glaubenssätze hast du verinnerlicht? Lebe jetzt.

  • Welche Glaubenssätze haben dir weitergeholfen? Lebe jetzt.

  • Welche haben dir geschadet? Die Frage kann ich gar nicht beantworten.

Glaube

  • Was fehlt dir noch im Leben? Ich lebe jeden Tag sehr bewusst. Ich denke, dass ich sagen kann, ich habe ein schönes Leben. Mir fehlt überhaupt nichts.

  • Was wäre der schönste ehrliche Satz, mit dem dich deine Nachfahren und die Leute später, anderen beschreiben werden? Melanie war zuverlässig, ehrlich und ein bisschen verrückt 

 

Nun sind wir am Ende. Welche Fragen haben Sie für sich beantwortet? Konnten Sie spontan antworten oder mussten Sie erst darüber nachdenken?

Welche Fragen haben Ihnen Probleme bereitet?

Ich hoffe, ich konnte Sie ein wenig neugierig machen. Neugierig auf das Leben, die Liebe und die Freiheit!

Ich freue mich über Rückmeldungen und sage erstmal tschüss und bis bald! 

Marion Lindhof

Texte nach Maß  www.wort-power.de